Zu Produktinformationen springen
1 von 1

ALFASIGMA SPA

Biochetasi Granulat 18 Briefchen

Biochetasi Granulat 18 Briefchen

Normaler Preis €12,40 EUR
Normaler Preis Verkaufspreis €12,40 EUR
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt. Versand wird beim Checkout berechnet
Logo Farmaci da banco

NETTOGEWICHT DES PRODUKTS

EAN

015784097

MINSAN

015784097

Vollständige Details anzeigen

Biochetasi Granulat wird angewendet bei Übersäuerung - Verdauungsprobleme - Leberinsuffizienz - Ketonämiezustände und Schwangerschaftsübelkeit.


ANWENDUNG

Erwachsene und Kinder über 12 Jahre: 3 mal täglich 2 Beutel oder 2 Brausetabletten, aufgelöst in einem halben Glas Wasser. Kinder unter 12 Jahren: halbe Dosis. Besondere Populationen . Patienten mit Leberinsuffizienz: Es wurden keine Studien mit Bioketase bei Patienten mit Leberinsuffizienz durchgeführt. Patienten mit Niereninsuffizienz: Es wurden keine Studien mit Bioketase bei Patienten mit Niereninsuffizienz durchgeführt.

 

INHALTSSTOFFE

Brausegranulat. Ein Beutel enthält: Wirkstoffe : Natriumcitrat 425 mg Kaliumcitrat 50 mg Thiamindiphosphatester frei 50 mg Riboflavin 5-Monophosphat Mononatrium 25 mg (entspricht 23,8 mg freier Säure) Vitamin B 6 Hydrochlorid 12,5 mg Zitronensäure mg 100 Hilfsstoffe mit bekannt Wirkung: Sorbit (E420), Saccharose, Fructose, Glucose, Natrium. Ein Beutel enthält: Sorbit (E420): 125 mg Saccharose: 1,7 g Fruktose: 650 mg Glukose: 1,4 g Natrium: 142 mg Brausetabletten . Eine Brausetablette enthält: Wirkstoffe : Natriumcitrat 425 mg Kaliumcitrat 50 mg freies Thiamindiphosphatester 50 mg Riboflavin 5-Mononatriumphosphat 25 mg Vitamin B6-Hydrochlorid 12,5 mg Zitronensäure 70 mg Sonstige Bestandteile mit bekannter Wirkung: Aspartam (E951), Saccharose, Natrium. Eine Brausetablette enthält: Aspartam (E951): 20 mg Saccharose: 737,5 mg Natrium 238 mg

Hilfsstoffe

Apfelsäure- Brausegranulat ; Sorbit; Weinsäure; Natriumbicarbonat; Polyvinylpyrrolidon; Orangengeschmack; Saccharin; Natriumedetat; Propylgallat; Saccharose; Fruktose; Glucose. Weinsäure- Brausetabletten ; Aspartam; Orangengeschmack; Saccharose; unlösliches Polyvinylpyrrolidon; Polyvinylpyrrolidon; Talk; gefällte Kieselsäure; Natriumbicarbonat.

 

WARNHINWEISE

Überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffe oder einen der in Abschnitt 6.1 genannten sonstigen Bestandteile.

Die unerwünschten Wirkungen sind nach der MedDRA-Systemorganklassifikation geordnet aufgeführt. Die Nebenwirkungen stammen aus Literaturdaten und Post-Marketing-Berichten. Da die Häufigkeit nicht berechnet werden konnte, werden sie als nicht bekannt angegeben (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar). Erkrankungen des Immunsystems : Urtikaria. Anaphylaktischer Schock wurde bei Patienten berichtet, die parenteral Thiamin erhielten. Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts: Übelkeit. Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes : Hautausschlag, Lippenödem. Erkrankungen der Nieren und Harnwege: Chromaturie. Meldung von vermuteten Nebenwirkungen. Die Meldung vermuteter Nebenwirkungen nach der Zulassung des Arzneimittels ist wichtig, da dies eine kontinuierliche Überwachung des Nutzen-Risiko-Verhältnisses des Arzneimittels ermöglicht. Angehörige von Gesundheitsberufen werden gebeten, jeden Verdachtsfall einer Nebenwirkung über das nationale Meldesystem unter http://www.agenziafarmaco.gov.it/content/come-segnalare-una-sospetta-reazione-avversa zu melden

Wenn die Symptome anhalten, sollte eine klinische Neubewertung in Betracht gezogen werden. Arzneimittel, die Vitamin B1 oder seine Derivate enthalten, können, insbesondere wenn sie parenteral verabreicht werden, bei Patienten mit Überempfindlichkeit atopische Manifestationen hervorrufen. Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile BIOCHETASI Brausegranulat enthält Sorbitol und Fructose. Patienten mit hereditärer Fructoseintoleranz sollten dieses Arzneimittel nicht erhalten. Die additive Wirkung der gleichzeitigen Anwendung von Arzneimitteln, die Sorbit oder Fructose enthalten, und der täglichen Einnahme von Sorbit oder Fructose über die Nahrung sollte berücksichtigt werden. Der Sorbitolgehalt in oralen Arzneimitteln kann die Bioverfügbarkeit anderer gleichzeitig angewendeter oraler Arzneimittel verändern. BIOCHETASI Brausegranulat enthält Glucose. Patienten mit der seltenen Glucose-Galactose-Malabsorption sollten dieses Arzneimittel nicht einnehmen. BIOCHETASI Brausegranulat enthält Saccharose. Patienten mit der seltenen hereditären Fructose-Intoleranz, Glucose-Galactose-Malabsorption oder Saccharase-Isomaltase-Mangel sollten dieses Arzneimittel nicht einnehmen. BIOCHETASI Brausegranulat enthält ungefähr 1,7 g Saccharose und 1,4 g Glucose pro Dosis (Beutel). Dies sollte bei Diabetikern und bei Patienten mit kalorienarmer Diät berücksichtigt werden. BIOCHETASI Brausegranulat enthält 142 mg Natrium pro Beutel, entsprechend 7,1 % der von der WHO empfohlenen maximalen Tagesdosis, was 2 g Natrium für einen Erwachsenen entspricht. Die maximale Tagesdosis dieses Produkts entspricht 42,6 % der von der WHO empfohlenen maximalen Tagesdosis für Natrium. BIOCHETASI Brausegranulate gelten als natriumreich. Besonders bei Menschen mit natriumarmer Ernährung zu berücksichtigen. BIOCHETASI Brausetabletten enthalten Aspartam, eine Quelle für Phenylalanin, das für Patienten mit Phenylketonurie schädlich sein kann. Es liegen keine präklinischen oder klinischen Studien zur Anwendung von Aspartam bei Säuglingen unter 12 Wochen vor. BIOCHETASI Brausetabletten enthalten Saccharose. Patienten mit der seltenen hereditären Fructose-Intoleranz, Glucose-Galactose-Malabsorption oder Saccharase-Isomaltase-Mangel sollten dieses Arzneimittel nicht einnehmen. BIOCHETASI Brausetabletten enthalten 238 mg Natrium pro Dosis, entsprechend 11,9 % der von der WHO empfohlenen maximalen Tagesdosis, was 2 g Natrium für einen Erwachsenen entspricht. Die maximale Tagesdosis dieses Produkts entspricht 71,4 % der von der WHO empfohlenen maximalen Tagesdosis für Natrium. BIOCHETASI Brausegranulate gelten als natriumreich. Besonders bei Menschen mit natriumarmer Ernährung zu berücksichtigen.

BIOCHETASI kann sowohl während der Schwangerschaft als auch während der Stillzeit verabreicht werden.

Die Riboflavin-Resorption wird durch Propanthelinbromid beeinflusst. Besondere Vorsicht ist bei Parkinson-Patienten geboten, die mit Levodopa behandelt werden, da Vitamin B6 (Pyridoxin) die therapeutischen Wirkungen antagonisieren kann. Die Anwendung von Citratpräparaten kann die gastrointestinale Resorption von Aluminium erhöhen (z. B. aluminiumhaltige Antazida).

Längerer Gebrauch von Pyridoxin in hohen Dosierungen kann Neuropathien verursachen. Hohe Dosen kaliumhaltiger Arzneimittel können Hyperkaliämie und Alkalose verursachen, insbesondere bei Patienten mit Niereninsuffizienz. Hohe Dosen von Citratpräparaten können bei oraler Verabreichung eine kochsalzähnliche abführende Wirkung haben.

  • HILFE-CENTER - GRÜNE NUMMER

  • VERSAND

    Lieferung in Italien 24/48H
    Zustellung auch am Samstag und Sonntag
    Kostenlos ab 49,90 €


    Lieferung in Europa 24/72h
    Kostenlos über 80 €


    Lieferung in UK 24/72H
    Kostenlos über € 150

  • SICHERHEIT

    Die Sicherheit Ihrer Daten ist uns wichtig!

    Wir halten uns strikt an die europäische DSGVO in Bezug auf den Datenschutz und die Verarbeitung personenbezogener Daten


    Die Zahlungen, die Sie auf unserer Website vornehmen, sind 100 % sicher und garantiert

  • RÜCKSENDUNG

    Schnelle Retouren über das Do-it-yourself-Portal und 14 Tage Bedenkzeit.


    Sofortiger und kostenloser Ersatz für falsch oder nicht konform gelieferte Produkte.

1 von 4